Allgemein

Die 15 schönsten Weihnachtsbäume der Welt

Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York

Sie läuten jedes Jahr die festliche Weihnachtszeit ein: Beleuchtete Christbäume, die in unzähligen großen und kleinen Städten die Marktplätze auf der ganzen Welt schmücken. Sie erstrahlen in den Innenstädten, sind mit Sternen, Lichtern oder anderem Schmuck verschönert und locken jährlich tausende Touristen an.

In den folgenden Abschnitten stellen wir die 15 schönsten Weihnachtsbäume der Welt vor – von traditionell über imposant bis hin zu außergewöhnlich ist alles dabei. Sie alle haben jedoch eine Sache gemeinsam: Sie versetzen uns sofort in Weihnachtsstimmung und lassen Kinder- und Erwachsenenaugen vor Freude strahlen.

1. Paris, Frankreich – Gallerie La Fayette

Weihnachtsbaum in der Gallerie La Fayette

Weihnachtsbaum in der Gallerie La Fayette (Paris, Frankreich)

Ein der beeindruckendsten Weihnachtsbäume der Welt steht in Frankreich. In der Pariser Gallerie „La Fayette“ befindet sich schon seit Jahren ein wundervoller Weihnachtsbaum, der als echte Sehenswürdigkeit gilt.

Er lockt jährlich unzählige Besucher an, weil er nicht nur gigantisch groß, sondern auch imposant geschmückt ist und das gesamte Gebäude dominiert.

Jedes Jahr wird der Weihnachtsbaum auf besondere Art dekoriert: Im Jahr 2014 etwa stand er auf dem Kopf, während er im letzten Jahr komplett aus Papier gefertigt wurde – genauso wie ein Großteil der restlichen Dekoration.

Es lohnt sich daher jedes Jahr, diesen Weihnachtsbaum zu bestaunen, weil man ihn so wahrscheinlich nie wieder sehen wird.

2. Madrid, Spanien – Puerta del Sol

Natürlich gibt es in der spanischen Hauptstadt Madrid viele schöne Weihnachtsbäume. Sie befinden sich zum Beispiel am Plaza de Santa Anna oder am Plaza de Callao. Besonders schön ist aber der künstliche Baum, der am Puerta del Sol steht. Er ist kegelförmig und leuchtet in vielen bunten Farben. Seine Besonderheit: Er ist eine Spende der nationalen Lotterie und besitzt eine Höhe von unglaublichen 35 Metern.

Weihnachtsbaum Madrid (Puerta del Sol)

Weihnachtsbaum Madrid – Puerta del Sol

(Quelle: Arbol de Sol, User: jacinta lluch valero unter Creative Commons)

3. Melbourne, Australien

Der grün-rote Weihnachtsbaum, der in Melbourne in Australien zu finden ist, bringt vor allem Kinderaugen zum Strahlen, denn er besteht komplett aus Legosteinen. Insgesamt wurden eine halbe Millionen Legosteine verwendet, um diesen Baum zu kreieren. 1200 Stunden hat es gedauert, bis dieser Weihnachtsbaum fertig gebastelt war. Er bringt ein Gewicht von sage und schreibe 3500 Kilogramm auf die Waage und sieht einfach toll aus.

Weihnachtsbaum aus Lego in Melbourne - Australien

Weihnachtsbaum aus Lego in Melbourne – Australien

(Quelle: Lego Christmas Tree, User: Alpha unter Creative Commons)

4. Vilnius, Litauen

In der Nähe der Kathedrale in Vilnius steht der schönste Weihnachtsbaum Litauens. Er hat Fenster, sodass er eher aussieht wie ein Haus, das in Tannenform gehalten ist, als wie ein normaler Weihnachtsbaum. Nichtsdestotrotz ist er ein echter Blickfang und ein Touristenmagnet.

Weihnachtsbaum in Vilnius (Litauen)

Weihnachtsbaum in Vilnius (Litauen)

(Quelle: Christmas Market, User: Charlie Jackson unter Creative Commons)

5. New York, USA

Der weltweit berühmteste Weihnachtsbaum befindet sich mitten im Big Apple New York, genauer gesagt im bekanntesten Einkaufszentrum der Stadt, dem Rockefeller Center auf der Fifth Avenue. Der Baum ist gigantisch groß und wird jährlich Ende November das erste Mal feierlich beleuchtet.

Die Einweihung erfolgt dabei stets mit Live-Performances, denen vor Ort etwa zehntausend Schaulustige und weltweit Millionen Menschen übers Fernsehen zuschauen. Schon seit zehn Jahren wird die Spitze des Weihnachtsbaum vom Swarovski-Stern geziert, der einen Durchmesser von fast drei Metern hat und allein 250 Kilogramm wiegt. Er wurde vom deutschen Künstler Michael Hammers designed.

Weihnachtsbaum in New York

Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York

(Quelle: Rockefeller Center Christmas Tree Lighting, User: Anthony Quintano unter Creative Commons)

6. Berlin, Deutschland – Pariser Platz

Auch in Deutschland gibt es natürlich schöne Weihnachtsbäume zu bestaunen. Einer davon befindet sich in unserer Hauptstadt Berlin, unmittelbar vor dem Brandenburger Tor am Pariser Platz. Er gilt als schönster öffentlicher Weihnachtsbaum des Landes, weil er riesig ist und für Frieden steht. Denn: Seit der deutschen Wiedervereinigung wurde er jedes Jahr von der Partnerstadt Drøbak aus Norwegen gespendet und galt als Symbol der gegenseitigen Nähe und des Friedens.

Erst seit dem letzten Jahr stammt die Tanne aus Berlin selbst, weil den Norwegern die Transportkosten zu hoch wurden. Insgesamt 30.000 Lämpchen lassen den Baum Jahr für Jahr erstrahlen. Außerdem wird er mit etwa 1.000 Christbaumkugeln und einem Stern an der Spitze geschmückt, der seinerseits ebenfalls leuchtet.

Weihnachtsbaum am Pariser Platz in Berlin

Weihnachtsbaum am Pariser Platz in Berlin

(Quelle: Christmas in Berlin, User: GothPhil unter Creative Commons)

7. Tegucigalpa, Honduras

In Tegucigalpa (Honduras) gab es vor einiger Zeit einen Baum der ganz besonderen Art: Er bestand aus knapp 3000 Menschen und war damit so einzigartig, dass er es sogar in das Guinness Buch der Weltrekorde schaffte.

8. Gubbio, Italien

Der allergrößte Christbaum der Welt steht wohl in Italien, genauer gesagt in der mittelalterlichen Stadt Gubbio. Er erstreckt sich vom Fuß des Monte Ingino am Hang des Berges hinauf und kommt auf eine stattliche Höhe von über 750 Metern. Klar, dass es sich dabei nicht um einen echten Baum handelt. Stattdessen wird er aus 250 grünen Lichtquellen geformt, die der Bergseite entlang angeordnet sind. Sie bilden den Umriss des Baums. Weitere 300 bunte Lichter erzeugen dann die Kugeln und den restlichen Christbaumschmuck. Ganz oben an der Spitze erstrahlt ein großer Stern aus weiteren 250 Lichtquellen. Er verteilt sich auf eine Fläche von insgesamt einem Quadratkilometer.

Weihnachtsbaum in Gubbio (Italien)

Weihnachtsbaum in Gubbio (Italien)

(Quelle: Albero di Gubbio)

9. Taipei, Taiwan

In Taipei in Taiwan gibt es ebenfalls ein Weihnachtsbaum-Kunstwerk, das ausschließlich aus LED-Lichtern besteht. Der 36 Meter hohe Christbaum erstrahlt als beeindruckende Lichtershow ab einem Monat vor Heiligabend mitten im Zentrum der Hauptstadt von Taiwan jeweils eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang.

10. Rio de Janeiro, Brasilien

Einen ganz besonderen Baum gibt es in Rio de Janeiro in Brasilien. Der Bradesca Seguros ist ein schwimmender Weihnachtsbaum, der schon über 20 Mal mit einer prächtigen Beleuchtung zum Strahlen gebracht wurde. Die Beleuchtung ist normalerweise sehr dramatisch und soll mit verschiedenen Motiven unser aller Leben darstellen.

Der Bradesca Seguros Christbaum hat eine Höhe von 85 Metern und wiegt unglaubliche 542 Tonnen. Etwa 3,1 Millionen Lichter, 2.150 Strobe-Effekte und 120.000 Meter Lichtkabel sorgen jedes Jahr für die tolle Beleuchtung. Das ganze Spektakel wird von 1.200 Leuten geleitet, unter denen sich Techniker, Produzenten und Künstler befinden. Auf diese Weise entsteht ein wirklich beeindruckender Weihnachtsbaum!

Schwimmender Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro (Brasilien)

Schwimmender Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro (Brasilien)

(Quelle: December 2011 at Rio de Janeiro, User: alobos Life unter Creative Commons)

11. Dortmund, Deutschland – Hansaplatz

Seit einigen Jahren findet man auch in Dortmund am Hanseplatz noch einen Christbaum der besonderen Art: Er hat eine Gesamthöhe von 45 Metern, womit er zu den größten der Welt gehört, und setzt sich aus etwa 1700 Fichten zusammen. Dieser „Patchwork-Weihnachtsbaum“ wird mit 13.000 Lichtern geschmückt. Dazu kommen noch weitere Leuchtmotive wie Rentiere.

12. Washington, USA

Einen sehr schönen Weihnachtsbaum gibt es in der Hauptstadt der USA zu sehen. Er ist prächtig geschmückt und gilt als nationales Zeichen für die Weihnachtszeit.

National Christmas Tree in Washington (USA)

Weihnachtsbaum am Weißen Haus in Washington (USA)

(Quelle: National Christmas Tree, User: John Sonderman unter Creative Commons)

13. Byblos, Libanon

Am ältesten Hafen der Welt – in Byblos in Libanon – gibt es einen außergewöhnlichen Weihnachtsbaum, der auf eine Gesamthöhe von 35 Metern kommt. Er gehört ebenfalls zu den schönsten Christbäumen der Welt.

Weihnachtsbaum in Byblos (Libanon)

Weihnachtsbaum in Byblos (Libanon)

(Quelle: Byblos Christmas Tree, Lebanon, User: Paul Saad unter Creative Commons)

14. Turin, Italien

Sehr eindrucksvoll ist der Weihnachtsbaum in Turin in Italien, der den Piazza Castello jedes Jahr zur Weihnachtszeit erhellt. Er mutet religiös an und ist bei den Einheimischen ebenso beliebt wie bei Touristen.

Weihnachtsbaum in Turin (Italien)

Weihnachtsbaum in Turin (Italien)

15. Wien, Österreich – Freyung und Rathausplatz

Nur ein paar Gehminuten vom Stephansplatz entfernt liegt im ersten Wiener Bezirk an der Freyung der traditionelle Altwiener Christkindlmarkt. Hier zieht es jedes Jahr mehrere Tausend Besucher hin. In der Mitte des Marktes steht die prachtvoll geschmückte Tanne, die Menschen jeden Alters zum Lächeln bringt.

Fazit

Ganz egal, ob man sich in einem warmen, südlichen Land befindet oder sich im kalten Norden aufhält: Ein Weihnachtsfest ohne Weihnachtsbaum ist einfach nur halb so schön. Deshalb gibt es auch überall auf der ganzen Welt wunderschöne, festlich-elegante, außergewöhnliche und belustigende Weihnachtsbäume. Wir wünschen all unseren Lesern einen prachtvoll geschmückten Christbaum, der dazu einlädt, sich viele Stunden lang im Kreise der Liebsten darunter zu versammeln.