Allgemein

Talitha Bainbridge von ZWEI Design im Interview: Weihnachtsbaumtrends 2017

Weihnachtsbaum Moodbild von ZWEI Design

Weihnachtsbaumschmuck Trends 2017 © ZWEI Design

Was sind die Weihnachtsbaum Trends 2017? Wir haben namhafte Interior Designer nach Ihrer Meinung gefragt und sehr spannende Antworten erhalten. Bei Talitha Bainbridge von ZWEI Design wird der Tannenbaum in diesem Jahr in Schwarz und Messing erstrahlen. Welche Trends sie in diesem Jahr sieht und weitere spannende Eindrücke erfahrt Ihr in unserem Interview.

Welchen generellen Dekotipps geben Sie beim Weihnachtsbaumschmücken?

Für einen schön dekorierten Weihnachtsbaum sind mehrere Elemente entscheidend:

1.Die Wahl des Tannenbaums: Generell kommen für mich nur echte Weichnachtbäume in Frage. Ein echter Weihnachtsbaum löst in mir ein Wohlbefinden und Erinnerungen an meine Kindheit aus. Auch der Geruch eines echten Tannenbaums darf für mich an Weihnachten nicht fehlen. Weihnachten ist für mich das Fest der Sinne und daher ist es umso wichtiger, dass auch durch das Dekorieren so viele Sinne wie möglich angesprochen werden. Beim Kauf des Weihnachtsbaums achte ich darauf, dass er möglichst gerade steht und keine auffallenden Löcher in seinem Astwerk hat. Ich bevorzuge Tannenbäume die weit auslaufen, voll wirken und lange Äste haben. So ein richtiger Tannenbaum eben.

2. Ist der richtige Tannenbaum gefunden, dann ist das Anbringen der Lichter der zweite wichtige Schritt. Ein gleichmässiges Verteilen der Glühbirnen und lockeres Anbringen der Lichterketten ist hier wichtig. Ich achte darauf, dass das Kabel, so gut es geht, im Astwerk versteckt ist und die Glühbirnen so platziert werden, dass sie auf dem vorderen Drittel des Astes sitzen. Ich lege meine Lichterketten oft wellenartig, damit das Kabel jeweils weiter hinten, wie die Glühbirne sitzt.

3. Als dritten Schritt kommt dann das Anbringen der Weihnachtskugel. Hier ist natürlich der individuelle Geschmack gefragt. Persönlich wechsle ich gerne Jährlich meinen Baumschmuck, je nach Stimmung in der ich im jeweiligen Jahr gerade bin. Beim Anbringen beachte ich jedoch ein paar Regeln. 1. Die Kugeln sollen immer (so gut es geht) frei schweben und nicht auf dem Astwerk aufliegen. 2. Versuche ich jeweils das Licht der Glühbirnen so zu nutzen, dass dieses meine Kugeln anstrahlt und mein Baumschmuck dadurch noch schöner glänzt und glitzert. 3. Muss der Weihnachtsbaum gleichmässig behangen werden. Ich bringe den Baumschmuck in der Regel im Kreis herum an und gehe auch einmal einen Schritt zurück um mir den gesamten Baum anzusehen. Oft sehe ich dann hier und dort noch ein Loch in der Deko, das dann mit einer Kugel gefüllt werden kann.

Was sind die beliebtesten Arten von Weihnachtsbaumschmuck?

Das ist schwer zu sagen, da gibt es wohl keine allgemein gültige Antwort. Ich denke was immer einen in die Weihnachtsstimmung bringt, ist “beliebt”. Ein richtig weihnachtlicher Tannenbaum ist für mich mit folgendem Baumschmuck dekoriert: 1. Die klassischen rot, grün und weißen Glaskugeln, die sofort nach Weihnachten aussehen. 2. Auch die rot-weiß gestreiften Zuckerstangen sehe ich total gerne an einem Weihnachtsbaum. Und als drittes gibt es da diese schönen Holzschnitze die mich an Oma’s Weihnachtsbaum erinnern. Auch wenn diese nicht jedermanns Geschmack sind, gehören sie doch irgendwie zur Weihnachtsdeko dazu.

Welches Material für Weihnachtsbaumschmuck bevorzugen Sie und warum?

Alles ausser Plastik 🙂 Ansonsten gibt es hier keine Limits von Glas zu Papier, Metall und Holz alles darf
meiner Meinung nach an den Tannenbaum. Persönlich hängen dieses Jahr Herz-Lebkuchen, Getrocknete
Blumen und Messing Ornamente an meinem Baum. Ein rechter Mix wie ich finde. 🙂

Welche Motive für Weihnachtsbaumschmuck empfehlen Sie?

Für mich ist Weihnachten das Fest an dem wir Jesu Geburt feiern und an dem ich große Dankbarkeit für meine Familie, mein Zuhause und das was ich haben verspüre. Motive die in mir ein Gefühl der Gemütlichkeit auslösen, nach Weihnachten aussehen oder mich an meine Kindheit erinnert, finde ich immer passend. Ob Zuckerstange, Lebkuchenherz, oder einfache Runde Christbaumkugeln, was immer einen in Weihnachtsstimmung versetzt, darf auch an den Weihnachtsbaum.

Was sind die Weihnachtsbaumschmuck Trends für 2017?

Ich sehe 3 Trend für dieses Jahr:

1. Natürliche Farben und Materialien

Ganz im Einklang mit dem skandinavischen Wohntrend stehen natürliche Materialien und Farben hoch im Trend. Ob Holz, Papier, Jute, Beeren, oder Lebkuchen so lange es warme, weiche und natürliche Formen und Farben sind, darf es an den Baum. Auch muss bei diesem Trend nicht der ganze Baum voll behangen werden. Bei diesem Trend ist weniger definitiv mehr.

2. Metalle und grafische Formen

Ob Silber, Messing, Gold oder Kupfer – die Metall Optik ist ein moderner Trend für diese Jahr. Dieser Trend passt vor allem zu all denen, die es gerne etwas schlichter, grafischer, kühler und moderner haben.

Mein Tipp: Metalle nicht mischen. Entscheide dich für ein Metall und kombinieren diese lieber mit einer sekundären Farbe. Mein Tannenbaum wird dieses Jahr übrigens Messing und Schwarz werden 🙂

3. Schwere Stoffe und luxuriöse Farben, Weihnachten ganz wie in den goldenen Zwanzigern

Dunkle Blau- und Grüntönen, Bordaux, Satin und Samt. Je opulenter desto besser. Dies wäre Trend Nummer 3. Diesem Trend sind fast keine Grenzen gesetzt. Der Tannenbaum darf ruhig so aussehen als käme er direkt aus einem Märchenschloss. Geschmückt mit Federn, kleinen Vögeln, Kugeln, Schleifen, Vogelkäfigen, alles in prunkvollen dunklen und schweren Farben. The Great Gatsby lässt grüßen!

Raten Sie zu einer einheitlichen Weihnachtsdekoration oder ist es auch erlaubt Akzente zu setzen?

Das kommt ganz auf den persönlichen Stil an. Ich habe gerne ein Thema an das ich mich bei dem Weihnachtsbaum schmücken halte. Entscheide ich mich für ein warmen gemütlichen skandinavischen Look, würde ich auf herausstechende Akzente verzichten.

Schmücke ich meinen Baum jedoch sehr frei, eventuell mit Baumschmuck, den ich über die Jahre gesammelt habe, und bei dem jede Kugel eine kleine Geschichte erzählt, dann darf hier definitive auch ein Gemisch an Akzenten an den Baum. Schlussendlich ist entscheidend, dass sich der Baum nach Weihnachten anfühlt.

Was sind einfache aber schöne Ideen zum selber Basteln von Weihnachtsbaumschmuck?

Schwarzer Papier Diamant DIY von ZWEI Design

Schwarzer Papier Diamant DIY © ZWEI Design

Papier ist immer ein tolles Material zur Weihnachtszeit. Ich habe diese Jahr kleine schwarze Papier Diamanten gebastelt die ich einfach mit einem Faden an den Baum anbringen kann.

Wie ihr selbst kleine schwarze Diamanten aus Papier herstellt, könnt ihr hier nachlesen.

Auch selbst gebastelte Weihnachtskränze zum aufhängen sind ein tolles und einfaches DIY. Ich habe dazu einen alten messing-Kleiderbügel in eine Kreisform gebogen und diesen mit Eukalyptus und anderen grünen Zweigen geschmückt.

Die Anleitung zum DIY Weihnachtskranz findet ihr dem Blog von Zwei Design

Auch kann mann ganz wunderschön eigenes Geschenkpapier oder Weihnachtskarten Gestalten. Ob mit der Marmortechnik Suminagashi oder ganz frei im Farb-Spritzer Look. Dadurch wird jedes Geschenk/Weihnachtskarte noch mal zu etwas ganz besonderem.

Weiterführende Informationen:
Weihnachtsbaumschmuck – Die besten Tipps für festlichen Baumschmuck