Weihnachtsbaum schmücken – Kreative Ideen und Tipps


Seit jeher ist ein festlich geschmückter Christbaum das Symbol für Weihnachten und Heiligabend. Wenn das warme Licht der Baumkerzen die Wohnzimmer von Familien erhellt, leuchten Kinderaugen und die langersehnte Bescherung kann beginnen. Beim Schmücken des Tannenbaums sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In manchen Familien ist es eine lang gehegte Tradition den Baum Jahr für Jahr in den gleichen Farben zu schmücken, andere wiederum probieren gerne neue Dekorationen aus, um Ihren Weihnachtsbaum in immer neuem festlichen Gewand erstrahlen zu lassen. Um das Schmücken des Tannenbaums zu erleichtern, haben wir nützliche Tipps zusammengefasst, die Ihren Baum an Weihnachten glanzvoll in Szene setzen.

Das Farbschema: Klassisch Rot-Gold, Winterliches Blau-Silber oder metallische Farben

Ein Weihnachtsbaum sieht harmonisch und komplett aus, wenn Sie sich für ein Farbschema entscheiden. Die ausgesuchten Farben sollten dabei zum Raum passen, in dem der Christbaum aufgestellt wird. Man unterscheidet zwischen warmen Weihnachtsbaumschmuck oder einer eher kühlen Weihnachtsdeko. Ein warmer Tannenbaum könnte zum Beispiel rote, orange und goldene Elemente enthalten. Dagegen erstrahlt ein kühler Baum eher in Grün, Blau oder Silber. Hier sind einige beliebte Farbschemas, die Sie als Inspiration für Ihren Weihnachtsbaum nutzen können.

Der Klassiker – Weihnachtsbaum in Rot und Gold

Weihnachtsbaum mit roten und goldenen Christbaumkugeln
Weihnachtsbaum mit roten und goldenen Christbaumkugeln

Wenn Sie Ihren Weihnachtsbaum sehr traditionell schmücken möchten, dann können Sie Ihre Tanne mit roten und goldenen Kugeln wie in dem Bild dekorieren.

Die Farben Rot, Gold und Grün sind traditionelle Weihnachtsfarben. Diese sind weniger modern wie andere Farbkombinationen, dafür jedoch zeitlos schön.

Das warme Rot harmoniert sehr gut mit den grünen Nadeln und strahlt weihnachtliche Gemütlichkeit aus. Goldene Elemente wie Schleifen oder ein Stern auf der Spitze des Baumes wirken besonders edel.

Ein Weihnachtsbaum in den Winterfarben Weiß, Blau und Silber

Weihnachtsbaum Blau, Weiß und Silber geschmückt
Weihnachtsbaum mit Weiß, Silber und Blau geschmückt

Ein geschmückter Christbaum in den Farben Weiß, Blau oder Silber untermalt das Weihnachtsfest in der winterlich-kalten Jahreszeit.

Wie ein schneebedeckter Tannenbaum wirken weiße Eiszapfen oder silbernes Lametta. Diese Farbkombination wirkt sehr edel und eignet sich entsprechend für Räume die modern und minimalistisch eingerichtet sind.

Entscheiden Sie sich für einen Weihnachtsbaum mit dieser Farbkombination, sollten Sie auf roten oder gelben Baumschmuck verzichten.

Weihnachtsbaum mit metallischen Farben wie Gold, Silber oder Bronze

Weihnachtsbaum gold geschmückt
Weihnachtsbaum mit goldener Christbaumkugel

Metallische Farben wie Gold, Silber oder Bronze lassen sich sehr gut kombinieren. Diese Farbzusammenstellungen wirken modern und edel. Unterstreichen können Sie diese Wirkung durch die Verwendung von farblosen Lichtern.

Materialien aus der Natur sind preiswerte Möglichkeiten den Weihnachtsbaumschmuck zu schmücken. Tannenzapfen und kleine Zweige lassen sich gut mit selbst gebasteltem Schmuck kombinieren.

Sterne aus Holz, Rentiere aus Filz sowie selbst gebackene Kekse und Lebkuchen verleihen dem Baum nicht nur ein individuelles Design sondern bringen einen weihnachtlichen Duft in Ihr Wohnzimmer.

Das richtige Anbringen des Baumschmucks – eine kurze Anleitung

Wenn der Weihnachtsbaum seinen sicheren Platz gefunden hat, können Sie mit dem Schmücken beginnen. Verwenden Sie eine Lichterkette, sollte diese als erstes am Christbaum angebracht werden, damit die Kabel sicher verlegt werden können. Gehen Sie beim Befestigen der Lichter kreisförmig von der Spitze des Baumes nach unten und bringen Sie die einzelnen Kerzen möglichst weit außen an. Im nächsten Schritt können Sie Ihren Baum mit Schleifen dekorieren. Für einen harmonischen Eindruck sollten alle Schmuckelemente gleichmäßig über den Baum verteilt werden. Anschließend können Sie die Christbaumkugel anhängen. Starten Sie unten am Baum mit den größten Kugeln, die mittelgroßen und kleinen Kugeln hängen Sie im oberen Teil des Baumes an. Schwere Kugeln und Deko-Elemente sollten nicht zu weit außen, sondern dichter am Stamm des Tannenbaum aufgehängt werden. Der Baum ist an diesen Stellen am stärksten und kann ein höheres Gewicht tragen, so dass keine Äste nach unten gezogen werden. Wenn Sie sowohl die äußeren als auch die inneren Äste und Zweige dekorieren, erhält der Weihnachtsbaum mehr optische Tiefe und wirkt vielseitiger und vollendeter. Um dies zu erreichen können Sie beispielsweise mittlere und kleinere Kugeln im oberen Bereich und den Zwischenräumen anbringen. Wenn Sie Ihren Weihnachtsbaum mit Engelhaar, Lametta oder Schmuckketten schmücken, können Sie diese im letzten Schritt anhängen. Hierbei sollten Sie jedoch bedenken, dass die dünnen silbernen Fäden vor dem Entsorgen des Weihnachtsbaumes wieder vollständig entfernt werden müssen.