Suchst du nach kreativen Ideen für deine Weihnachtsdekoration? Dann ist eine Weihnachtskugel mit Foto eine sehr hübsche Idee. Lasse dich sich von unseren Anregungen inspirieren, wie du mit einer Christbaumkugel mit Foto einem lieben Menschen eine große Freude machen. Besonders die Großeltern dürften wohl begeistert sein, wenn ihnen auf der Weihnachtsbaumkugel ein Foto der Enkel oder der ganzen Familie entgegen strahlt.

Weihnachtskugel mit Foto selber machen

Eine Christbaumkugel mit einem Foto oder einem Gutschein darin lässt sich mit wenig Aufwand selbst herstellen. Diese Kugeln sind aus einem transparenten Material und lassen sich leicht öffnen. Verziere die Christbaumkugel mit einem eigenen Foto, mit Motiven oder Bildern, und kreiere so ein individuelles Geschenk, das viele Jahre für Freude sorgt.

Sehr hübsch sieht es aus, wenn du von allen Kindern oder Enkeln ein Foto machst und für jedes Kind eine eigene Kugel herstellst. Hänge alle Kugeln an den Baum, und freue dich über einen individuellen Baumschmuck, der auch in den kommenden Jahren noch verwendet werden kann.

Wenn du die Kugel zusätzlich mit dem Namen versiehst, wirkt sie dann noch hochwertiger. Die transparenten Kugeln gibt es im Online-Handel oftmals günstig zu kaufen. Aber auch im Handel sind sie zu erwerben. Die Kugeln unterscheiden sich je nach Größe und Ausführung. Wähle eine stabile Kugel aus hochwertigem Material, darin sehen Fotos dann auch besonders hübsch aus.

Bei der Größe hast du natürlich freie Wahl. Damit das Foto oder der Gutschein gut sichtbar sind, nimmst du am besten eine größere Kugel. Bei einem äußeren Durchmesser von sieben Zentimetern ist genügend Platz für ein Foto.

Foto-Weihnachtskugel: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Drucke zuerst das Foto mit einem Farbdrucker aus. Dazu verwendest du einen Tintenstrahldrucker oder einen Laserdrucker. Selbstverständlich kannst du auch einen Online-Fotodienst beauftragen oder das Foto in der örtlichen Drogerie ausdrucken lassen.

Drehe dann die Christbaumkugel auf. Schneide das Bild auf die passende Größe, so dass es problemlos in die Kugel einsetzen kannst. Mit einer Pappschablone geht es leichter. Alternativ kannst du eine Hälfte der Kugel auf das Foto legen und den Umriss der Kugel auf dem Foto einzeichnen. Lege das Foto in der richtigen Ausrichtung ein. Danach kannst du die Kugel verschließen und auf Wunsch mit dem Namen beschriften.

Wenn du Geld oder einen Gutschein in die Kugel einlegen möchtest, achte darauf, dass man sie von außen nicht erkennt. Dazu legst du den Geldschein zum Beispiel zwischen zwei Fotos, dann ist er nicht auf den ersten Blick sichtbar. Der Überraschungseffekt für den Beschenkten ist dann sicher noch größer.

Eine Weihnachtskugel mit Foto macht sich durch diesen Kniff sehr gut als kreative Verpackung, wenn du Geld schenken willst und dazu nach einer originellen Art der Übergabe suchst. Eine Fotokugel ist schließlich viel hübscher als ein Geldschein, der dem Empfänger überreicht wird. Eine solche Kugel mit Foto eignet sich übrigens nicht nur als Deko für den Weihnachtsbaum. Sie ist das ganze Jahr über eine hübsche Überraschung.

Fazit: Die Fotokugel ist eine schöne Geschenkidee für Weihnachten

Die Fotokugel ist schnell hergestellt und eine nette Variante für ein diesjähriges Weihnachtsgeschenk. Sie ist ideal, wenn du kein großes Präsent machen willst, sondern lieber eine Kleinigkeit überreichen willst. Sie ist individuell und zeigt dem Beschenkten, dass du dir Gedanken über ihn gemacht hast.